ninaKrea
cart9 0 Warenkorb
3 Mein Konto
Hilfe & Kontakt
4 Info

Vlieseinlagen

Erleichtere Dir das Nähen mit den vielen verschiedenen Vliessorten zum Aufbügeln oder Aufnähen.

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Vlies und Einlagen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. Bei den Vliesen unterscheidet man zwischen Bügelvlies zum Aufbügeln und Volumenvlies und Vlieseinlagen, die aufgenäht oder eingenäht werden. 

mehr Informationen über Vlieseinlagen

Vlieseinlagen

11 Artikel gefunden

1 - 11 von 11 Artikel(n)

Aktive Filter

Erleichtere Dir das Nähen mit den vielen verschiedenen Vliessorten zum Aufbügeln oder Aufnähen.

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Vlies und Einlagen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. Bei den Vliesen unterscheidet man zwischen Bügelvlies zum Aufbügeln und Volumenvlies und Vlieseinlagen, die aufgenäht oder eingenäht werden. 

Verwendung der Vliese

Wir haben derzeit sowohl Vlieseinlagen als auch Bügelvlies von Freudenberg im Sortiment. Hier erfährst Du, wofür Du die einzelnen Vliese verwenden kannst:

Volumenvlies H279

Das Volumenvlies H279 gibt es als Cotton Mix und als Soft Cotton Mix. Die beiden Vliese unterscheiden sich dabei lediglich im Gewicht. Das Vlies ist sehr flauschig, weich und gut waschbar, wodurch es sich gut für Quilts oder Jacken eignet. Ich verwende es auch gerne für Patchwork bzw. Quilt as you go.

Gewebeeinlage G700

Die aufbügelbare Gewebeeinlage ist sehr leicht und eignet sich dazu, aus feinen Patchwork Stoffen etwas festere Stoff zu machen, z. B. um Taschen daraus zu nähen. Der Stoff wird dadurch jedoch nicht wie bei anderen Vliesen steif und das Vlies trägt auch kein Volumen auf. Es verhindert zudem unschöne Falten.

Thermolam 272

Thermolam Vlies wird nicht aufgebügelt. Es ist ein weiches Vlies mit einer hohen Dichte und besitzt gute wärme- bzw. kälteisolierende Eigenschaften. Dadurch ist es ideal für Topflappen, als zusätzliche Schicht bei Krabbeldecken oder auch für eine Bügelunterlage. Für Topflappen ist es ratsam, mehrere Lagen (2-3 Lagen) zu verwenden, um einen optimalen Wärmeschutz zu erzielen. Man kann Thermolam aber auch für eine Designwand verwenden, da die Stoffe gut haften bleiben.

Bügelvlies H640

Das Volumenvlies H640 wird mit einem nassen Tuch aufgebügelt und gibt dem Stoff Volumen und Festigkeit. Es lässt sich gut für Kosmetiktaschen, Tischläufern, Untersetzern oder auch gequiltete Kissen verwenden. Es ist das dickste aufbügelbare Vlies.

Bügelvlies H630

Ähnliche wie das H640 Vlies ist das H630 auch ein Bügelvlies und wird ebenfalls mit einem nassen Tuch aufgebügelt. Es hat jedoch ein leichteres Volumen (ca. 86 g/m²) als das H640. Der Verwendungsbereich ist der gleiche. Es eignet sich gut für Patchwork- und Quiltarbeiten oder auch für Kleidung.

Bügeleinlage H250

Die Bügeleinlage H250 ist eine mittelschwere und stabile Vlieseinlage, die ein Ausdehnen der Stoffe verhindert und ihnen mehr Stabilität gibt. Es ist z. B. für Formbünde, Formgürtel und verschiedene Bastelarbeiten oder mittelschwere bis schwere Kleiderstoffe zu verwenden.

Decovil I light

Decovil I light hat einen lederartigen Griff, ist reißfest, dimensionsstabil und gut formbar. Das Bügeln erfolgt mit einem nassen Tuch. Die Stoffe erhalten einen guten Griff, sind haltbarer und gut belastbar. Die Anwendungsgebiete sind Arbeiten im kreativen Bereich, wie Taschen, Hüte, Gürtel etc., sowie für Raumausstattungen.

Wie schneide ich Vlies zu

Sie können Vliese mit einem Rollschneider oder mit einer Stoffschere zuschneiden. Da die Klinge des Rollschneiders oder der Schere durch das Schneiden des Vlies stumpf wird und die Klebeschicht Rückstände hinterlassen kann, empfiehlt es sich, eine alte Stoffschere oder Rollschneider zu verwenden. Nimm nicht Deine gute Stoffschwere oder Rollschneider, mit denen Du auch Deine Stoffe schneidest.

Warenkorb

Dein Warenkorb ist noch leer

Mein Konto

Noch kein Konto?
Jetzt registrieren